Alter(n) in der alternden Gesellschaft. Eine soziologische by Frank Thieme

By Frank Thieme

Die Gesellschaft, genauer Politik und Medienschaffende, haben das "Alter" entdeckt. Das challenge: Seit vierzig Jahren sinken in Deutschland die Geburtenzahlen und verharren auf einem so niedrigen Niveau, dass der Bestand der Bevölkerung gefährdet ist. Das Verhältnis von Leistungsträgern und Leistungsempfängern gerät aus dem Lot. Das Buch will informieren über die Ursachen und Folgen des Alters und des Alterns - der Menschen und der Gesellschaft -, über Lebenslagen, körperlichen und geistigen Altersabbau und die Möglichkeiten 'erfolgreichen Alterns', ebenso über Bedingungen des Sterbens und des Umgangs mit dem Tod.

Show description

Read or Download Alter(n) in der alternden Gesellschaft. Eine soziologische Einfuhrung in die Wissenschaft vom Alter(n) PDF

Best german books

Kompendium der Geburtshilfe für Hebammen

Vom erfahrenen Autorenteam – ein Lehrbuch für die Ausbildung und Praxis eines Berufsbildes, das sich stark gewandelt hat. Hebammen sind heutzutage nicht nur für die Durchführung der Mutterschaftsvorsorge oder von Vorbereitungskursen zuständig, sondern auch für die Überwachung und Leitung der risikofreien Geburt in Klinik und Praxis.

Additional info for Alter(n) in der alternden Gesellschaft. Eine soziologische Einfuhrung in die Wissenschaft vom Alter(n)

Sample text

Wertewandel ist in der sozialwissenschaftlichen Literatur vielfach dargestellt worden. Vgl. dazu den bekannten Buchtitel von Roland Inglehart (1989). Dessen zentrale These ist, dass es unter bestimmten historischen Voraussetzungen zu einem dauerhaften Wandel von „materiellen“ zu „postmateriellen“ Werten kommen würde. B. seitens der Jugendforschung. Vgl. Florian Illies (2000) und Markus Klein (2003) Danach ist die Werteorientierung der Kinder der „68er“, der sogen. Protestgeneration, wieder eine materialistische.

Altern beginnt mit der Geburt“. 15 Die Forschung ist sich uneins darüber, ob in der Zeit vor der Moderne, also in traditionalen Gesellschaften, bereits Jugend als Lebensphase existiert hat. Vgl. z. B. Abels (1993). 16 In Deutschland ist der Anteil älterer Beschäftigter zwischen 55 und 64 in den letzten Jahren ständig zurückgegangen. Gegenwärtig sind von dieser Altersgruppe nur 42 Prozent noch im Erwerbsleben. Nur eine Minderheit erreicht also das offizielle Rentenalter im Status der Erwerbstätigkeit.

Schen Erzählung liegt auf der Hand: die Geschichte sollte mahnen. Dazu wird es auch Grund gegeben haben. 7 Zur Entwicklung der Lebenserwartung vgl. Kap. 3. 8 Lehr stellt heraus, wie sehr diese kulturelle Prägung das Selbstverständnis sehr alter Frauen in modernen Gesellschaften bis heute prägt. 9 Zumeist wird mit Beginn des fünften Lebensjahrzehnts das Eintreten der Menopause konstatiert. Diesen Hinweis verdanke ich der muslimischen Studentin R. (die nicht namentlich genannt werden möchte). 10 China ist wie Japan (und möglicherweise andere Länder) ein Beispiel für die Koexistenz traditionaler und moderner diesbezüglicher Normen (Krieg 1998, S.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 27 votes