Atom- und Molekularphysik: 1. Teil Atome und Ionen by E. v. Angerer, L. Biermann, U. Cappeller, W. Döring, E. U.

By E. v. Angerer, L. Biermann, U. Cappeller, W. Döring, E. U. Franck, R. Glocker, W. Hanle (auth.), E. v. Angerer, L. Biermann, U. Cappeller, W. Döring, E. U. Franck, R. Glocker, W. Hanle, G. Joos, F. Kirchner, W. Klemm, A. Saur, E. Saur, U. Stille, H. Stuar

Show description

Read Online or Download Atom- und Molekularphysik: 1. Teil Atome und Ionen PDF

Similar german_14 books

Gesetzliche Rentenversicherung, Gesetzliche Krankenversicherung

1. Historischer Hintergrund Die gesetzliche Rentenversicherung zählt zu den zentralen Elementen des platforms der Sozialversicherung. Entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unternahm dieses approach den Versuch, der weiteren sozialen Verelendung breiter Schichten der Industriearbeiterschaft vorzubeugen.

Brand Cre-Activity: Wie erfolgreiche Marken träge Gehirne gegen den Strich bürsten

Marken sind im Kern nichts anderes als viel Emotion und eine geniale Idee. Dabei ist Cre-Activity das geeignete Mittel, um große manufacturers in die Welt zu setzen, sie mit Liebe und Sorgfalt zu entwickeln und ihnen ein langes Leben zu sichern. Dieses Buch setzt dort an, wo die meisten Regelwerke enden: Es zeigt die Verbindung von Marke, Kreativität und neuronaler Wahrnehmungspsychologie mit der Kunst des Träumens.

Information Mirages an experimentellen Wertpapiermärkten

Unternehmen neigen dazu, severe Informationen einem affektiven Framing zu unterziehen. Somit treffen Marktteilnehmer Entscheidungen, die nicht mit dem Konzept rationaler Erwartungen übereinstimmen. Auf Marktebene können diese Verhaltensmuster letztlich info Mirages hervorrufen; die Richtung einer info Mirage wird dabei durch den Affektivitätsgrad der details determiniert.

Kulturvergleichende Psychologie: Ein Forschungsleitfaden

Ziel des Buches ist die Darstellung grundlegender Konzepte der Kulturvergleichenden Psychologie, der kulturvergleichenden empirischen Forschung sowie die Einführung in die Methodik und die methodischen Probleme der kulturvergleichenden Forschung. Die Lektüre des Buches soll die Leser befähigen, eine eigene, methodisch intestine fundierte kulturvergleichende Studie auszuarbeiten.

Extra resources for Atom- und Molekularphysik: 1. Teil Atome und Ionen

Sample text

6 ) Millikan, R. : Phi!. Mag. 34 (1917) 1; Ann. Phys. 32 (1938) 34· 7 ) Hopper, V. , u. T. H. Laby: Proc. Roy. Soc. , u. H. Flemberg: Nature 137 (1936) 655· F. Kirchner 12. Grundkonstanten, 12 04. 35 12 04. Die spezifische Ladung des Elektrons ejm0 • Die spezifische Ladung des Elektrons ist die am häufigstiln gemessene atomare Konstante. Mehr als ;o Untersuchungen, die nach ca. 12 verschiedenen Methoden durchgeführt wurden, hatten die Bestimmung dieser Konstanten zum Ziel. Seit ungefähr 1930 konnte die Maßgenauigkeit ungefähr auf das Zehnfache gesteigert werden; in diesen Tabellen werden deshalb nur die seit diesem Zeitpunkt erhaltenen Messungsergebnisse aufgeführt.

Geschwindigkeit v von Elektronen, Protonen, Deuteronen und a-Teilchen als Funktion der kinetischen Ener1"rie E gemäß E = mo c' ( 1 1 - 1). l'l-v'jc• Die Angaben (links, unten) usw. an den Kurven bezeichnen die zugehörigen Koordinatenachsen. , II 52. 29 Umrechnung Energie- de Broglie-Wellen länge. 1152. _ mv von Elektronen, Protonen, Deuteronen und a-Teilchen als Funktion der kinetischen Energie. Die Angaben (links, unten) usw. an den I(urven bezeichnen die zugehörigen I(oordinatenachsen . , ~ "'"' ~"' "

1203) einsetzt. mmung zu bringen, müßte man nach Birge den F-Wert entsprechend erhöhen, nämlich auf 9654,8 abs. Gew. pfehlen infolgedessen einen etwas höheren F-Wert als den in Nr. (Ch. ) Wir geben nun eine Übersicht über die Resultate der nach dem obigen Gesichtspunkte getrennten Gruppen der ejm-Bestimmungen''): A. Direkte ejm-Bestimmungen (in Jahr I Autor 1930 1931 1932 1934 1937 Perry und Chaffce Kirohne r Kirchner Kinsler und Houston Dunnington . 1938 Shaw 1939 1939 Goedickc Berg. abs. /g).

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 10 votes