Betriebliche Investition: Begriff — Funktion — Bedeutung — by Ludwig Pack

By Ludwig Pack

Die Bedeutung der Investitionen fur die moderne, meist kapitalintensive Wirtschaft nimmt bestandig zu. Sowohl zwecks Schaffung zusatzlicher Kapazitaten wie auch zwecks Erzielung einer hoheren Produktivitat ist ein standiger Anstieg zu verzeichnen. So berichtet die Dortmund-Horder HuttenunionAG, dasssieineinerEnde 1957 in Betrieb genommenen Mittel eisenstrasse 1 Million DM je Beschaftigten investiert hat (1). Fur die ame rikanische Sumide Refining corporation ergibt die department der ausgewiesenen Aktiva durch die Gesamtzahl der Beschaftigten den Betrag von 139. 000, - greenback (583. 800, --DM) (2). Die vorliegende Arbeit hat sich deshalb das Ziel gesetzt, einen betriebs wirtschaftlichen Investitionsbegriff zu entwickeln und sodann, von diesem ausgehend, eine Gliederung der Investitionen in Investitionsarten vorzuneh males. Ursprunglich conflict geplant, nur eine Gliederung zu geben. Es stellte sich jedoch sehr schnell heraus, dass die bis heute in der Literatur anzu treffenden Ausfuhrungen zum betriebswirtschaftliehen Investitionsbegriff nicht umfassend und nicht detailliert genug sind, um als Grundlage dieser Arbeit verwandt werden zu konnen. Die Gliederung eines so komplexen Sachverhalts, wie ihndie Investition darstellt, kann nur dann vorgenommen werden, wenn dieser Sachverhalt zunachst genau bestimmt und abgegrenzt wurde. Im Anschluss an eine Darstellung der wichtigsten bis heute in der Literatur entwickelten Investitionsbegriffe wird deshalb im 1. Teil der Arbeit versucht, einen Investitionsbegriff zu entwickeln und zu formulieren, der die Grundlage dieser Arbeit darstellen soll. Derselbe wird verhaltnis massig weit gefasst, damit nicht bei der anschliessend durchzufuhrenden Gliederung wichtige Investitionsarten von vorneherein durch eine zu enge Begriffsfassung ausgeschlossen

Show description

Read or Download Betriebliche Investition: Begriff — Funktion — Bedeutung — Arten PDF

Best german_14 books

Gesetzliche Rentenversicherung, Gesetzliche Krankenversicherung

1. Historischer Hintergrund Die gesetzliche Rentenversicherung zählt zu den zentralen Elementen des platforms der Sozialversicherung. Entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unternahm dieses process den Versuch, der weiteren sozialen Verelendung breiter Schichten der Industriearbeiterschaft vorzubeugen.

Brand Cre-Activity: Wie erfolgreiche Marken träge Gehirne gegen den Strich bürsten

Marken sind im Kern nichts anderes als viel Emotion und eine geniale Idee. Dabei ist Cre-Activity das geeignete Mittel, um große manufacturers in die Welt zu setzen, sie mit Liebe und Sorgfalt zu entwickeln und ihnen ein langes Leben zu sichern. Dieses Buch setzt dort an, wo die meisten Regelwerke enden: Es zeigt die Verbindung von Marke, Kreativität und neuronaler Wahrnehmungspsychologie mit der Kunst des Träumens.

Information Mirages an experimentellen Wertpapiermärkten

Unternehmen neigen dazu, severe Informationen einem affektiven Framing zu unterziehen. Somit treffen Marktteilnehmer Entscheidungen, die nicht mit dem Konzept rationaler Erwartungen übereinstimmen. Auf Marktebene können diese Verhaltensmuster letztlich details Mirages hervorrufen; die Richtung einer info Mirage wird dabei durch den Affektivitätsgrad der info determiniert.

Kulturvergleichende Psychologie: Ein Forschungsleitfaden

Ziel des Buches ist die Darstellung grundlegender Konzepte der Kulturvergleichenden Psychologie, der kulturvergleichenden empirischen Forschung sowie die Einführung in die Methodik und die methodischen Probleme der kulturvergleichenden Forschung. Die Lektüre des Buches soll die Leser befähigen, eine eigene, methodisch intestine fundierte kulturvergleichende Studie auszuarbeiten.

Extra info for Betriebliche Investition: Begriff — Funktion — Bedeutung — Arten

Sample text

Alle in einen Betrieb eingehenden Güter und Dienste sind Produktionsmittel in dem Sinne, alssiederBereitstellungandererDienste und/ oder der Produktion anderer Güter dienen. Alle werden sie substantiell oder wertmäßig ein Bestandteil der vom Betriebe geleisteten Dienste oder der von ihm erstellten Produkte. 115 ) George W. Dowrie Douglas R. " 110) E. Gutenberg, "Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre", 1. , 2. , a. a. ,. Seite 1. DeT betTiebswirtschaftZiche Investitionsbegriff als GrundZage 53 Will man die Tatsache zum Ausdruck bringen, daß ein Betrieb im Verlaufe seines ProduktionsprozessesGüter verzehrt, so sollte man nicht von konsumieren, sondern von verbrauchen sprechen, wie 1n der betr1ebswirtschaftIichen Literatur auch 1n diesem Sinne nicht von Konsumgütern, sondern von "Verbrauchsgiltern" (117) und von "Verbrauchsfunktionen" gesprochen wird.

Dies braucht uns nicht daran zu hindern, den einfachen Weg der Erfassung der Investition anhand von Ausgaben-Belegen vorzunehmen. Das gleiche tun wir in unserer traditionellen Buchhaltung. Aber wir sollten doch die Bedeutung der Ausgabe für die Investition und den Investitionsprozeß nicht überschätzen und versuchen, sie in dem Zusammenhang zu sehen, in den sie gehört. Abschließend ist zu sagen, daß Ruchti offenbar nichtdarangelegen war, einen umfassenden betriebswirtschaftliehen Investitionsbegriff, der die Grundlage einer betriebswirtschaftliehen Investitionstheorie abgeben könnte, zu schaffen.

A. Paton: "Accounting Theory", Ronald Press New York, 1922, v. a. S. 63; Walter G. " - "Accounting Review" volume XXVUI Januar 1953, S. 4o-43. "') Vgl. hierzu•s. 69 ff. dieser Arbeit. 44 Entwicklung eines betriebswirtschaftliehen Investitionsbegriffes II. Der materielle Inhalt des betriebswirtschaftliehen Investitionsbegriffes 1. Das gestellte Problem Bei der Darstellung der verschiedenen in Theorie und Praxis üblichen Investitionsbegriffe wurde bereits darauf hingewiesen, daß die betriebliche Praxis mit Investition lediglich die Ausrüstung des Betriebes mit Anlagegütern bezeichnet ( 102).

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 39 votes