Category: German 14

Kundenbindungsmanagement und Sanierungserfolg: Explorative by Daniela Lehr (auth.)

By Daniela Lehr (auth.)

Die Sanierung eines Unternehmens beginnt in der Regel mit einer stark nach innen gerichteten Konsolidierungsphase. Die Kosten des Unternehmens stehen im Vordergrund und der Kunde verliert an Bedeutung. Umsatzverluste sind die Folge. Wenn diese nicht mehr durch Kosteneinsparungsmaßnahmen ausgeglichen werden können, kommt es zu einer negativen Konsolidierungsspirale.

Daniela Lehr untersucht, ob und unter welchen Bedingungen das Kundenbindungsmanagement dazu beitragen kann den Umsatzverlust zu verhindern. Auf foundation der theoretischen Erfolgsfaktoren der Sanierung und des Kundenbindungsmanagements entwickelt sie ein integriertes Wirkungsmodell, das sie anhand von Fallstudien empirisch evaluiert. Sie zeigt, dass die erfolgreiche Zusammensetzung von Sanierungs- und Kundenbindungsmaßnahmen maßgeblich von der Unternehmenssituation abhängt. Für unterschiedliche Unternehmenssituationen leitet sie Handlungsempfehlungen für die Praxis ab.

Show description

Read More Kundenbindungsmanagement und Sanierungserfolg: Explorative by Daniela Lehr (auth.)

Operationales Spezifizieren mit programmierten by Andreas Schürr (auth.)

By Andreas Schürr (auth.)

1. Einleitung.- 2. Informelle Spracheinführung.- three. Theoretische Grundlagen.- four. Formale Sprachdefinition.- five. Werkzeugunterstützung.- 6. Zusammenfassung und Ausblick.- Anhang A: Die konkrete PROGRESS-Syntax.- Anhang B: Die Spezifikation “ExpLanguage”.- Anhang C: Die Spezifikation “FamilyCharts”.- Anhang D: Die Spezifikation “FerryMansProblem”.- Stichwortverzeichnis.

Show description

Read More Operationales Spezifizieren mit programmierten by Andreas Schürr (auth.)

Nichtstationäre, eindimensionale und reibungsfreie by Dr.-Ing. Werner Wilhelm, Dipl.-Ing. Rudolf Jürgler (auth.)

By Dr.-Ing. Werner Wilhelm, Dipl.-Ing. Rudolf Jürgler (auth.)

Gliederung.- 1. Einleitung.- 2. Nichtstationäre, eindimensionale und reibungsfreie Gasströmung schwach kompressibler Medien.- three. Unstetigkeitsstellen mit Druckabfall.- four. Unstetigkeitsstellen ohne Druckabfall.- five. Nichtstationäre, eindimensionale und reibungsfreie Gasströmung schwach kompressibler Medien in Diffusoren.- 6. Versuchs- und Meßeinrichtungen.- 7. Meßergebnisse.- eight. Vergleich der Rechenergebnisse mit den Meßergebnissen.- nine. Zusammenfassung.- 10. Formelzeichen.- eleven. Literaturverzeichnis.- 12. Bildliche Darstellungen.

Show description

Read More Nichtstationäre, eindimensionale und reibungsfreie by Dr.-Ing. Werner Wilhelm, Dipl.-Ing. Rudolf Jürgler (auth.)

Investition und Planung im Einzelhandel: Einfluss von by Christopher Bahn

By Christopher Bahn

Das Buch behandelt das Verhältnis von Raumplanung und Immobilienzyklen als Einflussfaktoren auf den Strukturwandel im Einzelhandel. Hauptthese ist, dass - bezogen auf den besonders kritischen Betriebstyp der großflächigen Einkaufszentren - die Raumplanung nur begrenzt wirksam ist. Diese those wurde durch einen vergleichenden Ansatz zwischen zwei Ländern mit unterschiedlicher culture und Ausrichtung der Raumplanung überprüft: Großbritannien und Deutschland bzw. die beiden Metropolen London und Berlin. Als überraschendes Ergebnis konnte verdeutlicht werden, dass der urbanen Governance ein steuernder Einfluss verbleibt. Dieser bezieht sich jedoch nur auf die Standorte, nicht den Betriebstypenwandel selbst, und er bedarf zudem komplementärer Steuerung auf überlokaler Ebene.

Show description

Read More Investition und Planung im Einzelhandel: Einfluss von by Christopher Bahn

Bildungseinrichtungen als „lernende Organisationen“?: by Karin Dollhausen (auth.), Karin Dollhausen, Ekkehard Nuissl

By Karin Dollhausen (auth.), Karin Dollhausen, Ekkehard Nuissl von Rein (eds.)

Bildungseinrichtungen jenseits von Schule und Hochschule stehen unter starkem Veränderungsdruck. Das Konzept der „lernenden employer“ gewinnt in diesem Zusammenhang zunehmend an Bedeutung. Es soll die Entwicklung von Lernkulturen, die Einführung von Qualitätsmanagement und Wettbewerbsorientierung oder auch die technische Vernetzung von Prozessen im pädagogischen Handlungskontext fördern.

Der Sammelband präsentiert Beiträge von Weiterbildungsexperten aus der Wissenschaft und der wissenschaftlich orientierten Praxis. Sie zeigen, wie das Konzept der „lernenden organization“ Reflexion und Gestaltung von Praxisentwicklungen anregen kann. Themen sind:

• Erwachsenenpädagogische Zugänge zum Thema der „lernenden Organisation“
• Selbstgesteuertes Lernen in Weiterbildungseinrichtungen als Ausgangspunkt der „lernenden Organisation“
• Qualitätsentwicklung als Anstoß zur Organisationsentwicklung von Weiterbildungseinrichtungen
• Einsatz von vernetzten Informations- und Kommunikationstechnologien als Lernimpuls für Weiterbildungseinrichtungen
• Forschungs- und Entwicklungsbedarf zum organisationalen Lernen in und von Weiterbildungseinrichtungen.

Show description

Read More Bildungseinrichtungen als „lernende Organisationen“?: by Karin Dollhausen (auth.), Karin Dollhausen, Ekkehard Nuissl

Einführung in die Programmiersprache APL by Peter P. Bothner, Wolf-Michael Kähler

By Peter P. Bothner, Wolf-Michael Kähler

APL (A Programming Language) ist eine dialogorientierte Programmiersprache, die sowohl im technisch-wissenschaftlichen als auch im kommerziell-administrativen Bereich eingesetzt wird. Der Vorteil gegenüber anderen Programmiersprachen wie z.B. PASCAL, FORTRAN, COBOL und simple besteht darin, daß Strukturen wie etwa Vektoren und Matrizen sich mit Hilfe von APL-Operatoren verknüpfen lassen, wobei die Strukturen selbst - und nicht ihre Komponenten - die Operanden sind. Somit können - auch bei komplexen Problemstellungen - kleine und übersichtliche Programme als Lösungen entwickelt werden. Die dialogorientierte Arbeitsweise und die wenigen Regeln zur Beschreibung der Syntax von APL erlauben einen einfachen Zugang und ein Lernen durch Experi­ mentieren, so daß auch Anfänger schon nach kurzer Zeit in der Lage sind, selbständig Problemlösungen zu entwickeln und zur Ausführung zu bringen. APL steht sowohl auf Großrechnern als auch auf Mikrocomputern zur Ver­ fügung. Die Standardisierung der Sprache und die einheitliche Sprachumgebung gewährleisten eine weitestgehende Übertragbarkeit eines APL-Programms von ei­ ner Datenverarbeitungsanlage auf eine andere. In Verbindung mit der Programmiersprache APL steht stets ein approach von Dienst­ programmen zur Verfügung, so daß von einem "APL-System" gesprochen wird. Im Zuge der Dezentralisierung von Rechenkapazität sind in den letzten Jahren APL­ Systeme entwickelt worden, die mit Hilfe von Hilfsprozessoren das gesamte Lei­ stungsspektrum eines Mikrocomputers zur Verfügung stellen. Dem daraus resultie­ renden verstärkten Interesse am Einsatz von APL auf Mikrocomputern soll dieses Buch Rechnung tragen.

Show description

Read More Einführung in die Programmiersprache APL by Peter P. Bothner, Wolf-Michael Kähler

Einwandererverbände in der Migrations- und by Andreas Blätte

By Andreas Blätte

Andreas Blätte rekonstruiert die politische Logik des Zugangs von Einwandererverbänden zu politischen Entscheidungsprozessen von 1998 bis 2006 im Spannungsfeld von Normen und rationalem Tauschkalkül, Wertvorstellungen und Identität. Er analysiert die Arenen der Migrations- und Integrationspolitik, bietet einen Überblick über das Feld der Einwandererverbände und zeichnet den Weg zu Integrationsgipfeln und Islamkonferenz nach. Im Fokus der examine stehen die Ressourcen der Einwandererverbände - die zwischen religiösen und nicht-religiösen Verbänden ungleich verteilten Potenziale, Ressourcen auszubilden, um formal wie casual Zugang zur Politik zu gewinnen.

Show description

Read More Einwandererverbände in der Migrations- und by Andreas Blätte