Customer Value Controlling: Hintergründe - Herausforderungen by Gernot Mödritscher

By Gernot Mödritscher

Gernot J. Mödritscher entwickelt ein Modell für Kundenbeziehungen, welches zum einen auf den Rechengrößen Kosten und Leistungen aufbaut, zum anderen auch eine simulationsbasierte Bewertung von Szenarien der Kundenbeziehung (Monte-Carlo-Simulation) beinhaltet. Er präsentiert einen Bewertungsansatz, der die Voraussetzungen in den Unternehmen stärker berücksichtigt und das administration bei den Entscheidungen zur Gestaltung der Beziehungen konkret unterstützt.

Show description

Read or Download Customer Value Controlling: Hintergründe - Herausforderungen - Methode PDF

Similar german_2 books

Leitlinien für eine deutsche Raumfahrtpolitik

Das acatech Positionspapier formuliert Leitlinien für die Ausgestaltung der zukünftigen deutschen Raumfahrtpolitik. Neben der Darstellung der Herausforderungen für die deutsche und europäische Raumfahrt wird die große Bedeutung des nationalen Raumfahrtprogramms hervorgehoben. Vor dem Hintergrund der anstehenden Ausgestaltung einer nationalen deutschen Raumfahrtstrategie –durch die Bundesregierung werden Empfehlungen zu Aspekten wie der internationalen Kooperation, der Finanzierung, dem integrierten administration der Raumfahrtaktivitäten sowie der Ausbildung und universitären Forschung abgeleitet.

Deutsche Flugzeugcockpits und Instrumentenbretter Teil 2. Dreissiger Jahre - AGO - Gotha

С английским послесловиемSecond a part of this German-language paintings describes and illustrates cockpits of German plane of the Nineteen Thirties, together with Arado biplanes, Bu131/CASA 1. 131, Do18, D026, Fw44 and Fw200. English precis. eight color and sixty six black/white images.

Additional info for Customer Value Controlling: Hintergründe - Herausforderungen - Methode

Example text

Coenenberg/Salfeld (2003), S. 3. 91 Malik (2004), S. 163. 92 Vgl. dazu die Arbeiten von Porter (1985). 93 Vgl. Malik (2004), S. 164. 18 2 Der Kundenwert in der aktuellen betriebswirtschaftlichen Diskussion ausschließlich um den Wert für den Kunden. Umso differenzierter ist bei der Entwicklung von Beurteilungsverfahren für Kundenbeziehungen vorzugehen. Dem entsprechend kann ein auf die aktuelle Periode und vom Fokus her auf die Abbildung von vergangenen Unternehmensgeschehnissen ausgerichtetes Controlling nur wenig Führungsunterstützung bieten.

B. ); steigender Wettbewerbsdruck und Entwicklung von fragmentierten, regionalen bis globalen Märkten und Unternehmen. XQGHQEH]LHKXQJHQ DXIEDXW Ä« UHIHUV WR DOO PDUNHWLQJ DF tivities directed toward establishing, developing, and maintaining successful relational exFKDQJHV³133 Dabei werden Kundenbeziehungen als AssetsJHVHKHQ³«WKDWHQDEOHLWWRSUR duce efficiently and/or effectively a market offering that has value for some market segPHQWV³134 Das Betrachtungsfeld des Beziehungsmarketing geht im Sinne eines Beziehungsmanagements über den Fokus dieser Arbeit hinaus, da in der vorliegenden Arbeit die Kundenbeziehungen betrachtet werden, oftmals aber im Beziehungsmarketing auch die Beziehungen zu den Lieferanten, Mitarbeitern, Mitbewerbern einbezogen werden.

186 Vgl. zu dieser Sichtweise insbesondere die Arbeiten von Hammer/Champy (1993). 187 Vgl. Creighton (2000). 188 Vgl. Fahey et al. (2001), Chen/Popovich (2003), S. 677. 189 Vgl. Peppard (2000), S. 312 ff. 190 Diese Sichtweise wird auch dadurch unterstützt, dass Hersteller von ERP-Systemen wie SAP, Oracle, SAS etc. in ihren Leistungspaketen auch CRM-Systeme führen. Weiters sind CRM-Systeme andere Hersteller an ERPSysteme ankoppelbar, wie beispielsweise SAP (zu einer Übersicht über CRM-Systeme siehe Schwetz (2003)).

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 21 votes