Datenanalyse mit SPSS: Realdatenbasierte Ubungs- und by Peter P. Eckstein

By Peter P. Eckstein

Show description

Read or Download Datenanalyse mit SPSS: Realdatenbasierte Ubungs- und Klausuraufgaben mit vollstandigen Losungen (Lehrbuch) PDF

Similar german books

Kompendium der Geburtshilfe für Hebammen

Vom erfahrenen Autorenteam – ein Lehrbuch für die Ausbildung und Praxis eines Berufsbildes, das sich stark gewandelt hat. Hebammen sind heutzutage nicht nur für die Durchführung der Mutterschaftsvorsorge oder von Vorbereitungskursen zuständig, sondern auch für die Überwachung und Leitung der risikofreien Geburt in Klinik und Praxis.

Additional resources for Datenanalyse mit SPSS: Realdatenbasierte Ubungs- und Klausuraufgaben mit vollstandigen Losungen (Lehrbuch)

Example text

Aus dem Gefäß wird mit geschlossenen Augen ein Würfel entnommen. (Quelle: PISA-Studie 2006, Schwerpunkt Naturwissenschaften) a) Benennen Sie das Zufallsexperiment und geben Sie die zugehörige Ergebnismenge an. b) Von Interesse sind die folgenden zufälligen Ereignisse: K: Der entnommene Teilwürfel besitzt keine rote Fläche. E: Der entnommene Teilwürfel besitzt eine rote Fläche. Z: Der entnommene Teilwürfel besitzt zwei rote Flächen. D: Der entnommene Teilwürfel besitzt drei rote Flächen. V: Der entnommene Teilwürfel besitzt vier rote Flächen.

Warum? h Aufgabe 5-9* Im ersten Quartal 2008 ergab eine umfangreiche Analyse des Berliner Mietwohnungsmarktes, dass der Mietpreis M (Angaben in €/m²) von Zwei-Zimmer- 32 Aufgaben Mietwohnungen in gehobener Wohnlage als eine normalverteilte Zufallsgröße aufgefasst werden kann, wobei der durchschnittliche Mietpreis bei 6,25 €/m² und die Mietpreisstandardabweichung bei 1,15 €/m² lagen. a) Charakterisieren Sie die Zufallsgröße und geben Sie die vollständig spezifizierte Verteilung der Zufallsgröße an.

D) Worin besteht die Kernaussage der jeweiligen Grafik? Erläutern Sie kurz den jeweiligen grafischen Analysebefund. e) Die parallel zur Ordinate bzw. Abszisse verlaufenden gestrichelten Linien markieren jeweils das durchschnittliche Niveau der erfassten Merkmalswerte. Erläutern Sie anhand der jeweiligen Grafik die Grundidee einer statistischen Maßkorrelationsanalyse. f) In welchem logischen Zusammenhang stehen die beiden grafischen Analysebefunde und die Ergebnisse der statistischen Datenanalyse im Kontext der Aufgabe 7-3*?

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 43 votes