Der historische Jesus und der kerygmatische Christus. by Helmut Ristow, Karl Matthiae

By Helmut Ristow, Karl Matthiae

German textual content (modern typeface) via 36 black & white plates.

Show description

Read or Download Der historische Jesus und der kerygmatische Christus. Beiträge zum Christusverständnis in Forschung und Verkündigung PDF

Similar religion books

MindScience: An East-West Dialogue

What's the refined courting among brain and physique? What can today's scientists find out about this courting from masters of Buddhist inspiration? Is it attainable that by means of combining Western and jap methods, we will be able to succeed in a brand new realizing of the character of the brain, the human capability for progress, the chances for psychological and actual well-being?

World of Faith and Freedom: Why International Religious Liberty Is Vital to American National Security

Nearly each difficulty spot in the world has a few type of non secular part. One want merely think about Iraq and Afghanistan, Iran, Israel and Palestine, Turkey, India, Pakistan, Russia, and China, to call yet a couple of. Looming in the back of nationwide matters, in fact, is the matter of neighborhood Islamist extremism and transnational Islamist terrorism.

Extra info for Der historische Jesus und der kerygmatische Christus. Beiträge zum Christusverständnis in Forschung und Verkündigung

Sample text

I Des- . halb ist im Gegensatz dazu die Erforschung des ,,historischen Jesus" heute zuvörderst auf dem Plan. Freilich gibt sich eine Reihe von Theologen damit zufrieden, das Problem nur in seinem Prinzip anzuvisieren, indem sie die Position Bultmanns, die · wir soeben erwähnt haben, ganz im allgemeinen kritisieren oder nuancieren. " lG Dieses Problem- so bemerkt man gem- stammt nicht nur aus einer allgemeinen Reflexion über die Natur des Glaubens und über den verpflichtenden Charakter der historischen Erkenntnis.

Ist nämlich die Einheit des Christus des Glaubens mit dem historischen Jesus nicht auch die der Kirche, die ihren Herrn bekennt, und des Hauptes, das sie unaufhörlich zusammenhält? Diese Einheit erkennen heißt zunächst den transzendenten Ursprung dieser Kirche erkennen, die diesen ihren Ursprung 18 Zum Beispiel E. Käse m an n in der sehr wenig katholisierenden ZThK 54, 1957, S. 2; oder W. G. Kümmel, NTS I, 1955, S. 231. 19 Dies ist, so scheint es, ein Weg, der dazu führen muß, die Furcht zu bannen, die vielen Protestanten gemeinsam ist, nämlich daß die absolute Herrschaft Jesu Christi durch die katholische Auffassung von der Kirche verschleiert würde.

H. Fuller, The Mission and Achievement of Jesus. , 19561 , S. 7, 108, 77· 11 U 44 Wernet Georg Kümmel telbare Nähe der Hauptinhalt seiner Verkündigung war". Fuller fügt dann aber hinzu, daß die Betrachtung der Menschensohn-Worte Jesu zeige, daß Jesus bis zum Kreuz die Rolle des Gottesknechtes, danach die des Menschensohnes zu spielen sich berufen weiß, "aber er handelt als der zum triumphierenden Gottessohn Bestimmte sdwn während seines Amtes in Niedrigkeit"; und vom Messiasbekenntnis von Caesarea Philippi an "wendet sich Jesus ab von der öffentlichen Verkündigung des Kommens der Gotteshertschaft und wendet sich der privaten Einführung der Jünger in das Geheimnis seines bevorstehenden Todes zu".

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 6 votes