Der Internationalisierungsprozess von Unternehmen: by Markus Christian Simon, Prof. Dr. Jörg Freiling

By Markus Christian Simon, Prof. Dr. Jörg Freiling

Durch die zunehmende Internationalisierung der Weltwirtschaft gewinnen Internationalisierungsprozesse stark an Bedeutung. Dennoch hat sich die Wissenschaft bisher nur unzureichend mit prozessualen Phänomenen der Internationalisierung befasst. So wurden zeitlich-dynamische Aspekte vernachlässigt und die wenigen vorliegenden Ansätze weisen theoretische Defizite auf.

Markus Christian Simon erarbeitet die Grundlagen einer ressourcenorientierten Sichtweise von Internationalisierungsprozessen und entwickelt einen ökonomischen Bezugsrahmen, der die Schwachstellen bisheriger Ansätze aufgreift. Besonderen Wert legt er auf das terminologische Fundament und die theoretischen Ursache-/Wirkungszusammenhänge. Es wird deutlich, dass aufgrund der idiosynkratischen Ressourcenausstattung von Unternehmen Internationalisierungsprozesse unternehmensspezifisch verlaufen. Allerdings existieren auf aggregierter Ebene typische Arten von Prozessen und Unternehmen können zwischen diesen wechseln. Der Zeitablauf der Internationalisierung wird durch die Fähigkeit bestimmt, relevante Ressourcen zu erkennen und sich diese anzueignen.

Show description

Read or Download Der Internationalisierungsprozess von Unternehmen: Ressourcenorientierter Theorierahmen als Alternative zu bestehenden Ansätzen PDF

Similar german_14 books

Gesetzliche Rentenversicherung, Gesetzliche Krankenversicherung

1. Historischer Hintergrund Die gesetzliche Rentenversicherung zählt zu den zentralen Elementen des platforms der Sozialversicherung. Entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unternahm dieses process den Versuch, der weiteren sozialen Verelendung breiter Schichten der Industriearbeiterschaft vorzubeugen.

Brand Cre-Activity: Wie erfolgreiche Marken träge Gehirne gegen den Strich bürsten

Marken sind im Kern nichts anderes als viel Emotion und eine geniale Idee. Dabei ist Cre-Activity das geeignete Mittel, um große manufacturers in die Welt zu setzen, sie mit Liebe und Sorgfalt zu entwickeln und ihnen ein langes Leben zu sichern. Dieses Buch setzt dort an, wo die meisten Regelwerke enden: Es zeigt die Verbindung von Marke, Kreativität und neuronaler Wahrnehmungspsychologie mit der Kunst des Träumens.

Information Mirages an experimentellen Wertpapiermärkten

Unternehmen neigen dazu, severe Informationen einem affektiven Framing zu unterziehen. Somit treffen Marktteilnehmer Entscheidungen, die nicht mit dem Konzept rationaler Erwartungen übereinstimmen. Auf Marktebene können diese Verhaltensmuster letztlich info Mirages hervorrufen; die Richtung einer info Mirage wird dabei durch den Affektivitätsgrad der details determiniert.

Kulturvergleichende Psychologie: Ein Forschungsleitfaden

Ziel des Buches ist die Darstellung grundlegender Konzepte der Kulturvergleichenden Psychologie, der kulturvergleichenden empirischen Forschung sowie die Einführung in die Methodik und die methodischen Probleme der kulturvergleichenden Forschung. Die Lektüre des Buches soll die Leser befähigen, eine eigene, methodisch intestine fundierte kulturvergleichende Studie auszuarbeiten.

Extra resources for Der Internationalisierungsprozess von Unternehmen: Ressourcenorientierter Theorierahmen als Alternative zu bestehenden Ansätzen

Example text

1983), Popper (1989). Siehe auch Spinner (1974), S. 74. 48 Feyerabend (1965), S. 223 f. 1 eingehen. 50 Vgl. für einen Überblick über ökonomisch-theoretische Ansätze Schneider (1995), S. 245 – 283 und Welling (2005), S. 121 – 161, der von einer Verästelung der Ansätze spricht. 51 A prima facie sprechen drei Gründe für die Nutzung der ressourcenorientierten Forschung: (1) Auf die Bedeutung von „Ressourcen“52 wird bereits in einigen der bestehenden Internationalisierungsprozessmodelle am Rande eingegangen.

B. Kutschker/Schmid (2005), S. 981 – 986. 39 Vgl. a. den Immaterialgüterrechten im Rahmen des Imitationsschutzes von Ressourcen widmen. 6, Fußnote 799. 41 Vgl. 1. 42 Vgl. B. Wiklund (1987), Hünerberg (1994), Peng (2001), Peng/York (2001), Nienaber (2003). 43 Vgl. B. Coase (1937), Williamson (1971), ders. (1975), Goldberg (1976), Klein/Crawford/Alchian (1978), Williamson (1985), ders. (1988). Transaktionskosten sind diejenigen Kosten, die in direktem Zusammenhang mit einer Transaktion von Gütern entstehen.

Albach (1981), S. , Macharzina/Engelhard (1987), dies. (1991), Carl (1989), S. 27, Buckley (1991)). Allerdings ist festzustellen, dass bis heute keines der entwickelten Konzepte völlig unumstritten ist (vgl. Perlitz (2004), S. 20). Manche Autoren unterscheiden weiterhin explizit zwischen der Internationalen Betriebswirtschaft (International Business) und der internationalen Unternehmensführung (International Management, auf die Führungsfunktionen von Unternehmen beschränkt) (vgl. Welge/Holtbrügge (2003), S.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 26 votes