Der Mythos vom Niedergang der Intelligenz: Von Galton zu by Prof. em. Dr. Michael Haller, Martin Niggeschmidt (auth.),

By Prof. em. Dr. Michael Haller, Martin Niggeschmidt (auth.), Prof. em. Dr. Michael Haller, Martin Niggeschmidt (eds.)

Die von Thilo Sarrazin heraufbeschworenen Untergangsszenarien sind uralt. Schon im vorletzten Jahrhundert waren es angeblich die „Falschen“, die am meisten Kinder bekamen: Ungebildete, Unterschichten und Volksfremde. Doch die befürchtete Degeneration blieb aus; die offene, moderne Gesellschaft erwies sich als leistungsfähiges Erfolgsmodell. Worin liegt die Popularität der Sarrazin-Thesen begründet? Der vorliegende Sammelband diskutiert aus Sicht verschiedener Wissenschaftsdisziplinen die Behauptung, in modernen Gesellschaften finde eine Gegenauslese zu Gunsten der „Dummen“ statt. Die Autoren weisen dieser inzwischen weit verbreiteten Argumentation zahlreiche Fehler und Missverständnisse nach. Sie zeigen, dass die von Sarrazin angestoßene Debatte um eugenische Ideen kreist und sich zu weiten Teilen auf dubiose Forschungsergebnisse eines internationalen Zitierkartells stützt.

Show description

Read Online or Download Der Mythos vom Niedergang der Intelligenz: Von Galton zu Sarrazin: Die Denkmuster und Denkfehler der Eugenik PDF

Best german_14 books

Gesetzliche Rentenversicherung, Gesetzliche Krankenversicherung

1. Historischer Hintergrund Die gesetzliche Rentenversicherung zählt zu den zentralen Elementen des platforms der Sozialversicherung. Entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unternahm dieses procedure den Versuch, der weiteren sozialen Verelendung breiter Schichten der Industriearbeiterschaft vorzubeugen.

Brand Cre-Activity: Wie erfolgreiche Marken träge Gehirne gegen den Strich bürsten

Marken sind im Kern nichts anderes als viel Emotion und eine geniale Idee. Dabei ist Cre-Activity das geeignete Mittel, um große manufacturers in die Welt zu setzen, sie mit Liebe und Sorgfalt zu entwickeln und ihnen ein langes Leben zu sichern. Dieses Buch setzt dort an, wo die meisten Regelwerke enden: Es zeigt die Verbindung von Marke, Kreativität und neuronaler Wahrnehmungspsychologie mit der Kunst des Träumens.

Information Mirages an experimentellen Wertpapiermärkten

Unternehmen neigen dazu, severe Informationen einem affektiven Framing zu unterziehen. Somit treffen Marktteilnehmer Entscheidungen, die nicht mit dem Konzept rationaler Erwartungen übereinstimmen. Auf Marktebene können diese Verhaltensmuster letztlich info Mirages hervorrufen; die Richtung einer info Mirage wird dabei durch den Affektivitätsgrad der details determiniert.

Kulturvergleichende Psychologie: Ein Forschungsleitfaden

Ziel des Buches ist die Darstellung grundlegender Konzepte der Kulturvergleichenden Psychologie, der kulturvergleichenden empirischen Forschung sowie die Einführung in die Methodik und die methodischen Probleme der kulturvergleichenden Forschung. Die Lektüre des Buches soll die Leser befähigen, eine eigene, methodisch intestine fundierte kulturvergleichende Studie auszuarbeiten.

Extra info for Der Mythos vom Niedergang der Intelligenz: Von Galton zu Sarrazin: Die Denkmuster und Denkfehler der Eugenik

Example text

238 – 240. “ Unter dieser Prämisse erscheint es dann auch statthaft, dass sie – was ihr eigentliches Anliegen ist – parallel dazu eine „untermenschliche“ und „schlechte“ Minorität in Gestalt der Schwarzen identifizieren. Nach heutigem Stand der Forschung ist die Unterteilung der Menschen in „Rassen“ – das A und O der Pioneer-Fund-Forschung – hinfällig. Ein Team um den Genetiker Luigi Luca Cavalli-Sforza von der kalifornischen Stanford University hat in 14-jähriger Kleinarbeit die wissenschaftliche Literatur über Blutanalysen an weltweit 3400 Orten ausgewertet und die globalen „Verwandtschaftsbeziehungen“ der Bevölkerungen anhand einer Vielzahl unterschiedlicher Marker (wie: Blutgruppe, Antikörper und Antigene) rekonstruiert.

76. 49 Burt ging es vor allem um die Rechtfertigung bestehender Herrschaftsverhältnisse: Kinder unterer Schichten bezeichnete er als „SlumAffen“ mit „kuh-ähnlichem Intellekt“ 50. 54 In ähnlicher Weise wie Jensen verteidigt auch der deutsche Psychologe Detlef Rost in seinem von Sarrazin häufig als aktuelle Quelle zur Intelligenzforschung zitierten Buch „Intelligenz. Fakten und Mythen“55 die vermeintlichen Verdienste Burts: „Die zahlreichen relevanten Beiträge von Sir Cyril Burt“, schreibt Rost, „werden heute – leider – kaum mehr zur Kenntnis genommen“, obwohl die Vorwürfe „wenig belegt“ und „sachlich falsch“ seien.

87 Denn wenn weiße Forscher „eine ‚übermenschliche‘ und ‚gute‘ [asiatische] Minderheit ausfindig ma- 82 Rushton, J. Phillippe: Race, Evolution, and Behavior. A life history in perspective. New Brunswick 1995. 2 „Racial Differences in Erectile Penis Size“ auf S. 168 schlüsselt die Penislänge und den Penisumfang für eine von Rushton untersuchte Stichprobe von Thailändern, Weißen (USA) und Schwarzen (USA) auf. 1 „Sex Hormone Model for Coordinating Development Across Body, Brain, and Behavioral Traits“ zeigt eine Glockenkurve für Sexualhormone.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 17 votes