Membranverfahren: Grundlagen der Modul- und Anlagenauslegung by Thomas Melin

By Thomas Melin

Membranverfahren sind unentbehrlich für Wasser-, Lebensmittel- und Medizintechnik. Mit hohen Wachstumsraten in Umweltschutz und Chemie gehören sie zu den Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. ''Bei Rautenbach nachlesen'', sagen Praktiker übereinstimmend, wenn es um die konkrete Anwendung, einen Verfahrensvergleich, Pilotversuche oder die Interpretation geht. Die three. Auflage behält die erfolgreiche Kombination von Handbuch und Lehrbuch bei.

Show description

Read Online or Download Membranverfahren: Grundlagen der Modul- und Anlagenauslegung PDF

Similar german books

Kompendium der Geburtshilfe für Hebammen

Vom erfahrenen Autorenteam – ein Lehrbuch für die Ausbildung und Praxis eines Berufsbildes, das sich stark gewandelt hat. Hebammen sind heutzutage nicht nur für die Durchführung der Mutterschaftsvorsorge oder von Vorbereitungskursen zuständig, sondern auch für die Überwachung und Leitung der risikofreien Geburt in Klinik und Praxis.

Extra resources for Membranverfahren: Grundlagen der Modul- und Anlagenauslegung

Example text

Polymer a) Einphasengebiet b) A Polymerlösung D C A B Lösungsmittel Zweiphasengebiet L Fällungsmittel Temperatur Einphasengebiet Zweiphasengebiet B Polymer A‘ B‘ Lösungsmittel Zusammensetzung Abb. 19. a) Dreikomponenten-Zweiphasen-Diagramm zur Membranbildung b) Schematische Darstellung der Entmischung einer Polymerlösung durch Abkühlung 40 2 Membranen – Strukturen, Werkstoffe und Herstellung Lösungs-Diffusions Polymer Polymerkonzentration Lösungsmittel oder Lösungsmittelgemisch Membranen Prozessführung (Kinetik) Filtrationsbzw.

Die Vielfalt der heute verfügbaren Membrantypen ist durch ihre Spezialisierung auf jeweils eine oder wenige bestimmte Anwendungen begründet. Diese Fülle macht es erforderlich, die Beschaffenheit und die Leistungsfähigkeit von Membranen für jedes Membranverfahren gesondert darzustellen. Im Rahmen dieses Buches werden daher bei jedem Verfahren auch die Membranwerkstoffe und die Trennmechanismen detailliert behandelt. Trotzdem soll im Folgenden eine kurze generelle Einführung in die Strukturen, Werkstoffe und Herstellungsmethoden von Membranen gegeben werden und zwar sowohl der kommerziell erhältlichen als auch von noch in der Entwicklung befindlichen Membranen.

Symmetrische mikroporöse Glasmembranen bestehen aus einer isotropen schwammartigen Struktur verbundener Poren (1,5 - 100 nm). Sie werden durch thermische Entmischung einer homogenen Glasschmelze aus SiO2, B2O3 und Na2O hergestellt [21, 22]. Die eine Phase besteht überwiegend aus SiO2 und ist in anorganischen Säuren unlöslich, während die andere durch anorganische Säuren aus der heterogenen Glasstruktur herausgelöst werden kann. Die Struktur kann durch Zusammensetzung, Glühzeit und -temperatur beeinflusst werden.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 37 votes